Bäckereibesuch

Am vorletzten Schultag vor den Weihnachtsferien, machten wir, die Klasse 3, uns auf den Weg zur Bäckerei Fehren in Lingen-Ramsel.
Dort angekommen, wurden wir freundlich von Guido, einem Bäckermeister begrüßt. Zuerst durften wir in der Backstube Plätzchen ausstechen und mit bunten Streuseln verzieren.
Während unsere Plätzchen im Ofen langsam knusprig wurden erklärte uns der Bäckermeister in der Backstube die Zutaten, die für das Backen von Broten und Brötchen benötigt werden. Einiges, wie Weizen- und Roggenmehl, kam uns dabei sehr bekannt vor. Wir konnten sogar den Sauerteig probieren und den Unterschied zwischen Salz und Zucker schmecken.
Weiter konnten wir sehen wie Brote hergestellt werden. Es ging mit einer großen Maschine los, die den Teig knetet und führte uns bis zu einer Maschine, die die portionierten Brotteige in die passende Form bringt.
Spannend wurde es auch nochmal, als wir die Maschine kennen lernten, die aus dem Teig die passende Brötchenform zaubert und wir einen Blick in die riesigen Backöfen werfen durften.
Zum Abschluss bekamen wir unsere selbstgebackenen Plätzchen mit. Nun verabschiedeten wir uns mit einem großen Applaus und machten uns auf den Weg zurück zur Schule.
In der Schule angekommen, waren sich alle einig, dass es ein toller Ausflug in die Bäckerei war.
An dieser Stelle möchten wir uns nochmal herzlich bei der Bäckerei Fehren in Lingen-Ramsel bedanken. Ein großes Dankeschön geht auch an die drei Mütter, die uns auf unserem Ausflug begleitet haben.

Eure Bäcker der Klasse 3