Betreuung

  • Zuhören
  • Rollenspiele, Sing- und Kreisspiele
  • Vorlesen und Geschichten erzählen
  • Malen, Werken, Basteln mit und ohne Anleitung mit unterschiedlichen Materialien
  • Aktions-, Bewegungs- und Erkundungsspiele allein oder in Interaktion mit anderen Kindern im Freien (Pausenhof, Sportplatz, Spielplatz)

 

Dabei sollen Selbstständigkeit, Eigenaktivität und Verantwortungsbewusstsein der Kinder für sich selbst und andere gefördert werden.

Das Betreuungsangebot der Grundschule Thuine wird zur Zeit von 22 Kindern aus der ersten und zweiten Klasse an unterschiedlichen Wochentagen genutzt. Die Leitung hat Frau Waltraud Zaeck, eine ausgebildete Erzieherin.
Nach dem regulären Unterricht treffen sich die Kinder im Betreuungsraum der Grundschule Thuine, der sich im Keller befindet. Die Betreuungszeit beginnt um 12.10 Uhr und endet um 13.10 Uhr.


Die Kinder können vor allem Beschäftigungen nachgehen, die sie frei wählen. Mit einigen Kindern werden auch Fördermaßnahmen durchgeführt.

Der Gruppenraum bietet den Kindern viele Möglichkeiten, sich zu entfalten.  Besuche auf den umliegenden Spielplätzen gehören auch zum Programm. Die Turnhalle kann an einem Wochentag genutzt werden. Häufig übernimmt die Betreuungsgruppe die Gestaltung des Eingangsbereiches unserer Schule. Während der Betreuungszeit besteht auch die Möglichkeit ein Kind spontan anzumelden (z.B. bei längerem Arztbesuch der Eltern). Hausaufgabenhilfe wird während der Betreuungszeit nicht angeboten.